Leben-in-Luxor.de                                                                    Deutsch Englisch

Luxor Westbank

 


Dahabeya-Nilkreuzfahrten:

Dahabeya-Kreuzfahrt auf dem NilDahabeya-Trips von Esna nach Assuan
• 5 Nächte
• Abfahrt am 4. und am 10. März 2017
• jederzeit ab 2 Personen
Lesen Sie hier mehr!

Vögel beobachten in Luxor: Der Wüstengimpel

von Claudia Ali, 24.11.11

Diese Seite mit Freunden in Facebook teilen Abonnieren Sie unseren RSS-News-Feed als Lesezeichen Diese Seite optimiert ausdrucken

Entlang des Nils leben und nisten viele Vogelarten, die Sie in Mitteleuropa nie oder kaum zu Gesicht bekommen - nutzen Sie in Luxor die Gelegenheit, sie zu beobachten und zu fotografieren, an Land oder von einem Boot aus!

Copyright-Informationen zu den Bildern erhalten Sie mit Mouseover. Sind keine angegeben, liegen die Rechte bei Leben-in-Luxor.de. Externe Links sind mit gekennzeichnet.

Wir freuen uns über einen Gefällt-mir-Klick am Ende der Seite!

 

Der Wüstengimpel gehört zu den Sperlingsvögeln - eine Ordnung, die mit ungefähr 5.700 Arten die größte ist und eher kleine Arten umfasst. Zur Familie der Finken zählen Vögel mit kräftigem, meistens kegelförmigem Schnabel, die sich hauptsächlich von Samen, Früchten und Knospen ernähren.

 

Wüstengimpel • Bucanetes githagineus • Trumpeter Finch

Klasse: Vögel
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Familie: Finken (Fringillidae)
Gattung: (Bucanetes)
Art: Wüstengimpel (Bucanetes githagineus)
Ägyptische Unterart: Bucanetes githagineus githagineus

Vögel in Luxor: Wüstengimpel

Der rundliche Wüstengimpel lebt in Halbwüsten und Wüsten - die Aufnahmen stammen aus Deir el-Medina, wo er ganzjährig anzutreffen ist. Mit bis zu 13 cm Länge ist er kleiner als ein Haussperling. Mit seinem dickem Kopf und dem kurzen Schnabel wirkt er etwas untersetzt (Gewicht um die 20 Gramm).

Der Schnabel des Wüstengimpels ist leuchtend orangerot, so dass Sie ihn trotz seines tarnfarbenen erdbraunen Gefieders gut entdecken können. Außerdem verrät er sich durch seinen lang gezogenen, durchdringend nasalen Trompetenruf, den er im Flug ausstößt und der an den Klang einer Spielzeugtrompete erinnert. Sowohl sein englischer Name als auch der wissenschaftliche Name Bucanetes beziehen sich auf einen Trompetenbläser.

Vögel in Luxor: Wüstengimpel

Um die Augen hat der Wüstengimpel einen schmalen, hellen Augenring. Beim Männchen sind Bauch, Bürzel und die hinteren Flanken zart rosarot gefärbt, die großen Flügeldecken und Schwungfedern haben rosafarbene Ränder. Das Weibchen ist unscheinbarer graubraun gefärbt. Nur in der Brutzeit enthält auch ihr Gefieder rosarote Farbtöne. Dann bilden sich auch bei beiden Geschlechtern am Schnabel seitliche Kehltaschen, in denen größere Mengen Futter für die Jungen transportiert werden können.

Vögel in Luxor: Wüstengimpel

Der wenig scheue Wüstengimpel ist ein Bodenvogel und bewegt sich hüpfend vorwärts. In den trockenen, niederschlagsarmen Gegenden, in denen er lebt, ernährt er sich von harten Sämereien und sucht täglich Wasserstellen zum Trinken auf.

Vögel in Luxor: Wüstengimpel

Außerhalb der Brutzeit halten sich Wüstengimpel in Trupps auf. Nach der Paarbildung bauen sie ein napfförmiges Nest versteckt zwischen Steinen am Boden oder in Mauer- und Felsnischen. Es besteht aus Halmen und Stängeln und wird innen mit feinen Pflanzenmaterialien und Tierhaaren ausgepolstert. Das Weibchen brütet alleine, aber beide Elternteile füttern die Jungvögel.




Weiter zum Verzeichnis aller beschriebenen Vögel...



 
Zurück nach oben

Valid XHTML 1.0 Transitional
Diese Website läuft mit Grünem Strom CSS ist valide! RSS feed ist valide!