Leben-in-Luxor.de                                                                    Deutsch Englisch

 


Dahabeya-Nilkreuzfahrten:

Dahabeya-Kreuzfahrt auf dem Nil• von Esna nach Assuan
• Abfahrt jederzeit (mit 10 Tagen Vorlauf)
• 5 Nächte
• Vollverpflegung
Lesen Sie hier mehr!


Besondere Gelegenheit: Privat geführtes Hotel zu verkaufen

Besondere Gelegenheit: Privat geführtes Hotel zu verkaufen• Ruhige Lage in Gezirat El-Bei'rat, Luxor Westbank
• Grundstücksgröße von über 1.000 m²
• lebenslange Lizenzen
• hervorragende Bewertungen
Lesen Sie hier mehr!


Nassersee-Kreuzfahrten:

Safariboot-Kreuzfahrten auf dem Nasserseeab Assuan oder Abu Simbel
• 4 bzw. 3 Nächte
• Safariboot mit nur 6 Doppelkabinen
• Nubische Tempel
Lesen Sie hier mehr!

Luxor Westbank - Tagesausflüge nach Edfu
(Idfū - إدفو)

Leben in Luxor News abonnieren Diese Seite optimiert ausdrucken

 



Bildbeschreibungen und Copyright-Informationen erhalten Sie mit
  Mouseover. Sind die Bildrechte nicht explizit angegeben, liegen sie bei
  Leben-in-Luxor.de. Externe Links sind mit gekennzeichnet.

 

Edfu (arabisch: إدفو, Idfū) liegt etwa 100 km südlich von Luxor auf der westlichen Uferseite. Bekannt ist Edfu für seine Zuckerfabriken, seine Töpfereien und seinen Tempel am westlichen Stadtrand, der die Hauptattraktion ist und standardmäßig zum Besichtigungsprogramm einer Dahabeya-Nilkreuzfahrt gehört.

Gerne organisieren wir für Sie einen individuellen Ausflug zum Tempel in Edfu.

Buchung

Strecke von Luxor nach Edfu, ©Google
Strecke von Luxor nach Edfu, ©Google



Der Tempel von Edfu

Die frühesten altägyptischen Belege für die Region um Edfu stammen aus der 5. Dynastie. Der jetzige Tempel von Edfu entstand auf dem Gelände früherer Tempelbauten. Die ptolemäischen Kaiser erbauten ihn von 237 bis 57 v. Chr. - in insgesamt 180 Jahren - und widmeten ihn einer lokalen Erscheinungsform von Horus, dem Gott Horus Behdeti (Behdet war der alte Name von Edfu), der in Gestalt einer geflügelten Sonnenscheibe verehrt wird.

Tempel von Edfu: Pylon
Tempel von Edfu: Pylon

Tempel von Edfu: Horus-Statuen vor dem Pylon
Tempel von Edfu: Horus-Statuen vor dem Pylon

Der Tempel von Edfu war in ptolemäischer Zeit ein Ort wichtiger Feste, z.B. wurde hier jedes jahr die Hochzeit des Horus von Edfu (Hor-Behdeti) mit der Hathor von Dendara (Hut-Hor-Iunet) gefeiert.

Tempel von Edfu: Erste Säulenhalle
Tempel von Edfu: Erste Säulenhalle

Tempel von Edfu: Grundriss nach Kent Weeks

Grundriss:
20 Äußerer Korridor
19 Kapelle des Min
18 Leinenkammer
17 Kammer des Götterthrones
16 Kammer des Osiris
15 Kammer des Westens
14 Grab des Osiris
13 Siegerkammer
12 Kammer des Chonsu
11 Kammer der Hathor
10 Kapelle für den Thron des Re
9 Kapelle der ausgebreiteten Schwingen
8 Opferkammer
7 Allerheiligstes
6 Inneres Vestibül (Ruhesaal der Götter)
5 Vorderes Vestibül (Opfertischhalle)
4 Zweite Säulenhalle (Festsaal)
3 Erste Säulenhalle (Pronaos)
2 Vorhof
1 Pylon

In der Zweiten Säulenhalle befindet sich übrigens ein Relief, das von Anhängern der Parawissenschaften gerne als erstes WiFi-Signal der Weltgeschichte gedeutet wird:

Tempel von Edfu: "Wifi"
Tempel von Edfu: "Wifi" ;-)

Ursprünglich umgab den Tempel auf allen Seiten eine etwa 10 m hohe steinerne Umfassungsmauer. Heute ist sie nur noch teilweise erhalten. Weiter außen lag eine weitere, heute nur noch in Abschnitten aufrecht stehende Begrenzungsmauer aus Lehmziegeln.

Tempel von Edfu: Rückwärtige Umfassungsmauer
Tempel von Edfu: Rückwärtige Umfassungsmauer

Buchung

 

 

Weiter zum gesamten Ausflugsprogramm ...

 

 

 
Zurück nach oben