Leben-in-Luxor.de                                                                    Deutsch Englisch

Luxor Westbank

 


 Dahabeya-Nilkreuzfahrt - für Schnellentschlossene:

Dahabeya-Kreuzfahrt auf dem NilDahabeya-Trip von Esna nach Assuan
• Abfahrt am 17.11.17
• 5 Nächte
Lesen Sie hier mehr!


 Sandal-Nilkreuzfahrten:

Sandal-Kreuzfahrt auf dem NilSandal-Trips von Luxor nach Assuan
• nur 3 Doppelkabinen
• 5 Nächte
Lesen Sie hier mehr!

Vögel beobachten in Luxor: Der Wiedehopf

von Claudia Ali, 07.12.11; ergänzt am 24.03.13 und am 10.02.17

Diese Seite mit Freunden in Facebook teilen Abonnieren Sie unseren RSS-News-Feed als Lesezeichen Diese Seite optimiert ausdrucken

Entlang des Nils leben und nisten viele Vogelarten, die Sie in Mitteleuropa nie oder kaum zu Gesicht bekommen - nutzen Sie in Luxor die Gelegenheit, sie zu beobachten und zu fotografieren, an Land oder von einem Boot aus!

Copyright-Informationen zu den Bildern erhalten Sie mit Mouseover. Sind keine angegeben, liegen die Rechte bei Leben-in-Luxor.de. Externe Links sind mit gekennzeichnet.

Wir freuen uns über einen Gefällt-mir-Klick am Ende der Seite!

 

Im Alten Ägypten galt der Wiedehopf zwar nicht als heilig, wurde aber dennoch seit der 4. Dynastie an den Wänden von Tempeln und Gräbern dargestellt und als religiöses Motiv auf Särgen und Begräbnispapyri verwendet. Wiedehopf-HieroglypheEr hat sogar eine eigene Hieroglyphe (G22) und taucht in der Bibel (Leviticus, 11:13–19) sowie im Koran (Surah Al-Naml, 27:20–22) auf.

Wiedehopf auf einem Akazienbaum im Grab von Chnumhotep (Nr. 3) in Beni Hassan, 12. Dynastie, Kopie von Howard Carter
Howard Carter: Wiedehopf auf einem Akazienbaum im Grab von Chnumhotep (Nr. 3) in Beni Hassan, 12. Dynastie

Howard Carter: Wiedehopf im Hatschepsut-Tempel in Deir el-Bahari, Aquarell
Howard Carter: Wiedehopf im Hatschepsut-Tempel in Deir el-Bahari


Der Wiedehopf gehört zu den Rackenvögeln oder Rackenartigen - eine Ordnung sehr verschiedenartiger und sehr bunter Vögel mit den unterschiedlichsten Lebensweisen. Innerhalb der Familie der Wiedehopfe gibt es nur eine einzige Gattung.

 

Wiedehopf • Upupa epops • Hoopoe

Klasse: Vögel
Ordnung: Rackenvögel (Coraciiformes)
Familie: Wiedehopfe (Upupidae)
Gattung: Wiedehopfe (Upupa)
Art: Wiedehopf (Upupa epops)
Ägyptische Unterart: Upupa epops major

Vögel in Luxor: Wiedehopf

Der Wiedehopf ist in weiten Teilen Europas ausgestorben und gilt in Deutschland als höchst gefährdet. Ich kannte diesen interessant aussehenden Vogel, bevor ich nach Ägypten kam, nur aus Büchern. Welch schöne Überraschung, dass er in Luxor ganzjährig und fast so oft zu sehen ist wie ein Spatz! Er kommt wie der auf Fensterbretter oder Balkonbrüstungen:

Vögel in Luxor: Wiedehopf

Die ägyptische Unterart des Wiedehopfs erreicht eine Gesamtgröße von etwa 28 cm und ein Gewicht von bis zu 80 Gramm. Sein Gefieder variiert zwischen hellbraun, orange und rostbraunrot. Charakteristisch sind die kontrastreich schwarz-weiß gebänderten Flügel, der lange, gebogene Schnabel und die bis zu 7 cm lange aufrichtbare Federhaube auf dem Hinterkopf, deren Enden in einem weiß-schwarzen Abschluss auslaufen. Der Schwanz ist überwiegend schwarz und weist eine breite weiße Binde auf. Die Beine sind relativ kurz. Männchen und Weibchen ähneln sich sehr stark, das Weibchen ist nur etwas kleiner und ein bisschen matter gefärbt.

Vögel in Luxor: Wiedehopf

Der Wiedehof bewohnt vorzugsweise Gebiete mit kurzer spärlicher Vegetation und ist auf Feldern und Weiden zu finden. Seine Nahrung, die hauptsächlich aus Insekten besteht, findet er durch Stochern und Aufhacken am Boden. Während der Nahrungssuche (und in Erregungssituationen) fällt sein ständiges Kopfnicken auf. Seinen Speiseplan ergänzt er mit Würmern, Schnecken, Larven, Eidechsen, Fröschen und reifen Früchten, gelegentlich auch mit Vogelgelegen und Nestlingen.

Vögel in Luxor: Wiedehopf

Charakteristisch ist der wellenförmige, schmetterlingsartig gaukelnde Flug des Wiedehopfs, bei dem die Flügel nach jedem Schlag fast angelegt werden. Auf mehrere lange, durchgezogene Flügelschläge erfolgen einige kurze, flatternde, so dass der Flug instabil und ungleichmäßig erscheint.

Vögel in Luxor: Wiedehopf

Der Wiedehof lebt einzelgängerisch. Nur während der Brutsaison geht er eine Saisonehe ein. Er legt in Baumhöhlen, größeren Ast- und Erdlöchern, Mauerritzen oder Holzstößen Bruthöhlen an, und bietet sie dem Weibchen an. Schlüpft das Weibchen in eine solche Höhle, ist die Paarbildung abgeschlossen.

Vögel in Luxor: Wiedehopf auf Florettseidenbaum

Das Weibchen brütet alleine und wird währenddessen vom Männchen gefüttert, so dass es das Nest nicht verlassen muss. Nach dem Schlüpfen der Jungvögel kümmert sich das Männchen auch um deren Fütterung. Wiedehopfe können ein Alter von 10 bis 11 Jahren erreichen.

Vögel in Luxor: Wiedehopf

Übrigens können Jungvögel und Weibchen ihren Darminhalt vermischt mit einem übelriechenden Sekret aus ihren Bürzeldrüsen ausspritzen, um Feinde (Greifvögel) abzuwehren. Der üble Nestgeruch führte dazu zu glauben, der Wiedehopf würde seinen Kot im Nest absetzen, und man hielt ihn für ausgesprochen unrein. Tatsächlich hält er sein Nest aber sehr sauber und verteidigt sich nur.

Vögel in Luxor: Wiedehopf

Das stinkende Sekret wird nur einen Monat lang während der Brutzeit in der Bürzeldrüse gespeichert. Nähert sich ein Angreifer, stemmen die Wiedehopfe ihr Hinterteil mit den Beinen hoch und spritzen ihm zielgerichtet ihren mit dem Sekret vermischten Kot entgegen. Dieser Schuss kann eine Reichweite von 60 cm erzielen! Sobald die Jungen flügge sind, sondert die Bürzeldrüse nur noch ein geruchloses Öl ab.

Vögel in Luxor: Wiedehopf

Vögel in Luxor: Wiedehopf

Vögel in Luxor: Wiedehopf

 



      Weiter zum Verzeichnis aller beschriebenen Vögel...

Gerne organisieren wir für Sie während der geeigneten Monate eine Bootsfahrt, auf der Sie viele der hier vorgestellten Vögel antreffen können.





 
Zurück nach oben

Valid XHTML 1.0 Transitional
Diese Website läuft mit Grünem Strom CSS ist valide! RSS feed ist valide!