Leben-in-Luxor.de                                                                    Deutsch Englisch

 


 Dahabeya-Nilkreuzfahrt - für Schnellentschlossene:

Dahabeya-Kreuzfahrt auf dem NilDahabeya-Trip von Esna nach Assuan
• Abfahrt jederzeit (mit 10 Tagen Vorlauf)
• 5 Nächte
Lesen Sie hier mehr!


Nassersee-Kreuzfahrten:

Safariboot-Kreuzfahrten auf dem NasserseeKreuzfahrten auf dem Nassersee ab Assuan oder Abu Simbel
• Safariboot mit nur 6 Doppelkabinen!
• 4 bzw. 3 Nächte, Abfahrt montags bzw. freitags
Lesen Sie hier mehr!

Luxor Westbank und Eastbank - News
Was gibt es Neues in und rund um Luxor 2018?
Januar 2018

Diese Seite mit Freunden in Facebook teilen Abonnieren Sie unseren RSS-News-Feed als Lesezeichen Diese Seite optimiert ausdrucken

 

Bildbeschreibungen und Copyright-Informationen erhalten Sie mit
  Mouseover. Sind die Bildrechte nicht explicit angegeben, liegen sie bei
  Leben-in-Luxor.de. Externe Links sind mit gekennzeichnet.

Wir freuen uns über einen Gefällt-mir-Klick am Ende der Seite!

 

 

Neue Seiten im Januar 2018:



Ausstellungseröffnung im Künstlerhaus, Luxor Westbank

(24.01.18)
Vom 24. bis 29. Januar 2018 findet im Künstlerhaus von Art from People to People auf der Westbank ein Künstler-Symposium mit dem Titel Isis Contemporary Visual Arts Symposium statt. Es endet am 29. Januar um 18 Uhr mit einer Ausstellungseröffnung im Künstlerhaus.
Das Symposium wird in Zusammenarbeit mit MInnA (Misr Innovative Arts Platform) veranstaltet und von der Europäischen Union gesponsert. Zu den Aktivitäten, die jedes Jahr im Januar/Februar in sozial benachteiligten Dörfern um Luxor und Qena stattfinden sollen, gehören Workshops für Kinder, das Erstellen öffentlicher Wandgemälde in den ausgewählten Dörfern, das Filmen einer Dokumentation über oberägyptische Kinder und die genannte Ausstellung, bei der die Dokumentation gezeigt wird.
Das Zentrum von ART From People To People befindet sich in Ramla, Luxor Westbank hinter dem Nile Valley Hotel.

Isis Contemporary Visual Arts Symposium



Zahi Hawass gräbt im Tal der Könige, Luxor Westbank

(16.01.18)
Zahi Hawass, der frühere ägyptische Altertümerminister und wohl der im Ausland bekannteste ägyptische Ägyptologe, teilte am 12. Januar 2018 mit, dass er soeben mit eigenen Ausgrabungen im westlichen Tal der Könige ("Tal der Affen") begonnen hat. Diese konzentrieren sich auf zwei Gebiete in der Nähe des Grabes von Eje II. (KV23). Radaruntersuchungen hatten dort in 5 Meter Tiefe einen Grabeingang angezeigt. Hawass hofft, dass es sich dabei um das bislang unentdeckte Grab von Anchesenamun, Tutanchamuns Schwester und Großer Königlichen Gemahlin, handelt, die in diesem Seitental bestattet worden sein soll. Finanziert wird das Projekt vom Discovery Channel.

Ausgrabungen in Sektor B im westlichen Tal der Könige, (c) Zahi Hawass

Ausgrabungen in Sektor A im westlichen Tal der Könige, (c) Zahi Hawass



Neubesetzung im Tourismus-Ministerium, Ägypten

(15.01.18)
Gestern wurde die Finanz- und Wirtschaftsexpertin Rania Al-Mashat als neue ägyptische Tourismusministerin vereidigt. Damit löst sie Mohamed Yehia Rashed ab, der das Amt im März 2016 von Hisham Zaazou übernommen hatte.
Rania Al-Mashat machte ihren Doktor in Wirtschaftswissenschaften 2001 an der University of Maryland (Baltimore, USA) und war Mitarbeiterin des International Monetary Fund (IMF), einer Sonderorganisation der Vereinten Nationen, deren Hauptaufgabe die Kreditvergabe an Länder ohne ausreichende Währungsreserven ist. 2005 wechselte Rania zur Central Bank of Egypt. Erfahrungen im Tourismus hat sie nicht. Trotzdem wurde der Winisterwechsel von ägyptischen Tourismus-Fachleuten begrüßt. Ranias Botschaft an die weibliche Bevölkerung: "To all Egyptian girls, continue to invest in your education. The world is very competitive and what you know is what distinguishes you from anyone else."
Auch der Posten des Kultusministers wurde gestern erstmals seit Bestehen mit einer Frau besetzt.

Die neue ägyptische Tourismusministerin Rania Al-Mashat, Foto: AUC



Wiedereröffnung der Buchhandlung im Luxor Museum, Luxor Eastbank

(13.01.18)
Nach mehr als 4 Jahren der Schließung ist der Book Shop im Luxor Museum seit 10 Tagen wieder geöffnet. Verkauft werden sehr schöne verlagseigene Bücher über Ägypten und Ägyptologie. Sie sind in etlichen Sprachen, auch in Deutsch, erhältlich. Fotos und Übersetzungen sind professionell. Geöffnet ist der Shop, der sich auf der rechten Seite des Museums befindet, zu denselben Zeiten wie das Museum, also derzeit von 9 bis 14 Uhr und von 17 bis 21 Uhr.

Luxor Museum Bookshop

Verlagseigener Museumsführer



Ausstellungen im Luxor Museum, Luxor Eastbank

(13.01.18)
Wie war das? Wer (zu) spät kommt, den bestraft das Leben? Einerseits ja. Die Foto-Ausstellung im Luxor Museum zu Sonnenphänomenen in ägyptischen Tempeln, die eigentlich bis zum 14. Januar 2018 dauern sollte, war heute bereits abgebaut. Auf Nachfrage in der Direktion erfuhr ich, dass sie demnächst noch einmal in der Misr Public Library zu sehen sein wird. Dafür waren - andererseits und unangekündigt - zwei Vitrinen mit Funden aus den jüngst wiederentdeckten Gräbern Kampp150 und Kampp161 in Dra Abu el-Naga zu sehen. Auch die Funde aus Kampp157 waren noch ausgestellt. Im Obergeschoss steht derzeit eine sehr große und hohe leere Vitrine, die ab dem 25. Januar 2018 gefüllt zu sehen sein soll. Womit bleibt eine Überraschung.

Ausstellung mit Grabfunden aus Dra Abu el Naga im Luxor Museum: Usebtis

Ausstellung mit Grabfunden aus Dra Abu el Naga im Luxor Museum: Begräbniskegel

Ausstellung mit Grabfunden aus Dra Abu el Naga im Luxor Museum: Mumienmaske

Ausstellung mit Grabfunden aus Dra Abu el Naga im Luxor Museum: Mumienmaske

Ausstellung mit Grabfunden aus Dra Abu el Naga im Luxor Museum: Mumienmaske



7. Luxor African Film Festival (LAFF), Luxor Eastbank

(05.01.18)
Das diesjährige Luxor African Film Festival wird vom 16. bis 22. März stattfinden. Das offizielle Plakat ehrt den 100. Geburtstag von Nelson Mandela (1918-2013) und zeigt dessen Gesicht auf dem afrikanischen Kontinent. Falls es auch Ihnen bekannt vorkommt - es wurde bereits für das 3. LAFF designt.
Auch inhaltlich wird Mandela gefeiert. Sein Leben und sein lebenslanger Kampf gegen die Apartheid in Südafrika soll Thema einiger Filme und Dokumentationen sein.
Die 7. Ausgabe des Filmfestivals ist außerdem dem ägyptischen, international hoch geachteten Filmkritiker und Journalisten Samir Farid (1943-2017) und dem ruandischen Film gewidmet.
Das Festival, das von der Non-Profit-Organisation Independent Shabab Foundation (ISF) bewusst in Luxor organisiert wird, um die Kulturszene in Oberägypten zu beleben, fand erstmals 2012 statt.

7. Luxor African Film Festival (LAFF)



Sonderangebot für Luxor- und Kairo-Pass-Besitzer, Ägypten

(04.01.18)
Den Luxor-Pass gibt es seit November 2016. Wenn Sie den Luxor-Pass oder den Kairo-Pass kaufen und im selben Jahr den jeweils anderen erwerben, sparen Sie beim Kauf des zweiten künftig 50%.



Egyptian Marathon am 12. Januar 2018, Luxor Westbank

(02.01.18)
Am 12. Januar findet der 25. Ägyptische Marathon in Luxor statt. Start ist um 7 Uhr unterhalb des Hatschepsut-Tempels auf der Westbank von Luxor. 4 Distanzen sind möglich:

  • Marathon (42,195 km) - Teilnahmegebühr 90 €
  • Luxor Run (22,289 km) - Teilnahmegebühr 90 €
  • Ramses Run & Walk (12,336 km) - Teilnahmegebühr 90 €
  • Kid's Run (5 km) - kein Preis angegeben, kostenlos?
  • Inline-Skater und Rollstuhlfahrer sind willkommen - Teilnahmegebühr 90 €
  • Last Minute Registrierung: 20 € extra

Ende ist um 13 Uhr, ebenfalls am Hatschepsut-Tempel, Preisverleihung um 19 Uhr. Die Strecke führt vorbei an Tempeln und Gräbern, den Memnon-Kolossen, Zuckerrohrfeldern und Wüstengebieten. Offizielle Website
Die Idee zu Läufen über lange Distanzen entstand in Ägypten 1977, als der ägyptische Ägyptologe Ahmed Mahmoud Moussa (1934-1998) bei Ausgrabungen eine Stele fand, die über einen 100-km-Lauf von Soldaten des Pharao Taharqa berichtete, die täglich dafür trainiert hatten. Die besten Soldaten schafften die Distanz in etwa 9 Stunden. Sie rannten 50 km von Memphis in die Oase Fayyoum, ruhten sich dort 2 Stunden aus und rannten wieder zurück. Der Pharao selbst begleitete sie im Streitwagen, lief aber selbst 1 Stunde mit.

Egyptian Marathon in Luxor, Westbank

 Egyptian Marathon 2014, (c) Stefan Gerke



Ägyptische Feiertage 2018 - Übersicht

(01.01.18)
In Ägypten werden 3 Kalender nebeneinander verwendet:
1.) Der gregorianische Kalender: Er ist weltweit der am häufigsten benutzte Kalender und findet in Ägypten für staatliche Feiertage Gebrauch.
2.) Der islamische Kalender: Er dient vorwiegend religiösen Zwecken und ist ein reiner Mondkalender, der mit dem 16. Juli 622, der Auswanderung des Propheten Mohammed aus Mekka, beginnt. Das islamische Mondjahr umfasst 12 Monate à 29 oder 30 Tagen - je nach Mondstellung - und ist damit 11 Tage kürzer als das gregorianische Sonnenjahr. Das heißt, verglichen mit diesem "wandern" die (Feier-)Tage jährlich etwa 11 Tage nach vorn. Wann ein Monat tatsächlich beginnt, hängt von der ersten Sichtung der Mondsichel ab.
3.) Der koptische Kalender: Er zählt ab dem Jahr der Thronbesteigung durch den römischen Kaiser Diokletian - das ist nach dem gregorianischen Kalender der 29. August 284. Das koptische Jahr besteht aus zwölf Monaten zu je 30 Tagen plus 5 (in Schaltjahren 6) Einschub-Tagen am Jahresende. Die Feiertage sind somit fix.
Das bedeutet: Es gibt feste Termine für gesetzliche und koptische Feiertage und bewegliche islamische Feiertage (mit * markiert). Hier also die (voraus-sichtlichen) Termine für 2018:

  • Koptisches Weihnachtsfest: 7. Januar 2018 (gesetzlicher Feiertag)
  • Nationalfeiertag: 25. Januar 2018 (Tag des Revolutionsbeginns 2011)
  • Koptisches Osterfest: 8./9. April 2018*
  • Frühlingsfest (Sham el-Nessim): 9. April 2018*
  • Befreiung des Sinai: 25. April 2018 (Tag des Abzugs der israelischen Truppen 1982)
  • Tag der Arbeit: 1. Mai 2018
  • Fest zu Ehren von Abu el-Haggag: 30. April 2018*
  • Fastenmonat (Ramadan): 17. Mai - 14. Juni 2018*
  • Räumungsfest: 18. Juni 2018 (Tag des Abzugs der britischen Truppen vom Suez-Kanal 1956)
  • Fastenbrechenfest ('Id el-Fitr) : 15. Juni - 17. Juni 2018*
  • (Neuer) Feiertag: 30. Juni 2018 (Tag des Revolutionsbeginns 2013)
  • Revolutionstag (Nationalfeiertag): 23. Juli 2018 (Revolution der Freien Offiziere 1952)
  • Opferfest ('Id el-Adha): 22. August - 25. August 2018*
  • Koptisches Neujahr (1734 A.M.): 11. September 2018
  • Islamisches Neujahr (1439 n.H.): 13. September 2018*
  • Fasten- und Rettungstag des Propheten Moses ('Aschura):
    22. September 2018*
  • Tag der Streitkräfte: 6. Oktober 2018 (Tag des Durchbrechens
    der Bar-Lev-Linie 1973)
  • Geburtstag des Propheten Mohammed (Moulid el-Nabi):
    22. November 2018*
  • Tag des Sieges: 23. Dezember 2018 (Tag des Abzugs von
    Briten und Franzosen aus der Suez-Kanal-Zone 1956)

Moulid Abu el-Haggag 2016

 



 
Zurück nach oben

Valid XHTML 1.0 Transitional
Diese Website läuft mit Grünem Strom CSS ist valide! RSS feed ist valide!